Visual Universitätsmedizin Mainz

Praxis für Frauenheilkunde

In unserer gynäkologischen Praxis bieten wir Ihnen eine kompetente, ganzheitliche frauenärztliche Betreuung von der ersten gynäkologischen Untersuchung bis ins hohe Alter an. Bei allen Frauenangelegenheiten sind Sie bei uns in guten Händen. Angefangen von der Mädchensprechstunde, über die ausführliche Beratung zur Verhütung, die Betreuung in der Schwangerschaft, bis hin zur Beratung unserer älteren Patientinnen – wir decken das gesamte gynäkologische und geburtshilfliche Untersuchungsspektrum ab.

 

Zudem verfügen wir über eine durch das Nachrichtenmagazin FOCUS ausgezeichnete Expertise im Bereich Kinderwunsch und Reproduktionsmedizin!

 

Wir bilden uns regelmäßig fort und können Sie so nach neuesten Erkenntnissen individuell beraten. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

(Weitere Impressionen der Praxis finden Sie in unserer Bildergalerie.)

Unsere Kompetenzen

Wir möchten, dass Sie sich fachlich und menschlich in unserer MVZ Frauenarztpraxis wohlfühlen!

In jedem Lebensabschnitt einer gesunden Frau kann es zu Erkrankungen kommen, die mit der jährlichen Vorsorge vermieden oder zumindest frühzeitig erkannt werden können. Sie sollten deshalb einmal im Jahr Ihr Anrecht auf gynäkologische Vorsorge wahrnehmen! Als gesetzlich Krankenversicherte erstattet Ihnen ihre Krankenkasse folgende Leistungen:

 

  • Ab dem 20. Lebensjahr einen Abstrich vom Gebärmutterhals, die zweihändige Tastuntersuchung des inneren Genitales und ab 30 der Brust. Ebenso Blutdruckkontrolle.
  • Ab Beginn des 50. Lebensjahres eine zusätzliche Tastuntersuchung des Enddarms.
  • Von 50 bis 55 jährlich ein immunologischer Stuhltest zur Früherkennung von Darmkrebs oder dessen Vorstufen.
  • Ab 55 wird im Abstand von 10 Jahren eine Darmspiegelung empfohlen.

Selbstverständlich können auch jüngere Mädchen zur Vorsorge kommen.

 

Bei Einnahme von Hormonen empfehlen wir die regelmäßige halbjährliche Vorstellung.

 

Natürlich findet vor jeder Untersuchung ein Gespräch statt, bei dem Sie ausreichend Zeit haben in diskreter, einfühlsamer Atmosphäre alle Fragen zu stellen, die Ihnen am Herzen liegen. Gerade bei Erstvorstellung haben auch wir Fragen an Sie, nämlich zu möglichen Vorerkrankungen, zur Regel, zu Verhütungsmitteln, zu aktuellen Beschwerden, zu familiären Erkrankungen, um festzustellen, ob ein erhöhtes Erkrankungsrisiko bei Ihnen vorliegt. Dies dient Ihrer Sicherheit und Gesundheit.

 

Über das von den gesetzlichen Kassen gewährte Vorsorgeprogramm hinaus bieten wir Ihnen gynäkologische Zusatzleistungen an: Ultraschall der Brust, des inneren Genitales, etc. Mehr darüber erfahren Sie unter „zusätzliche Leistungen“.

Die ersten Besuche beim Frauenarzt sind mit besonderen Gefühlen verbunden. Wir nehmen uns die erforderliche Zeit individuell auf Deine Fragen einzugehen:

 

  • anstehende Verhütung
  • Fragen zu Beschwerden durch die Periode
  • Blutungsunregelmäßigkeiten
  • Haut- und Gewichtsprobleme
  • uvm.


Es wird keine Untersuchung durchgeführt, wenn Du nicht möchtest!


Gerade bei Erstvorstellung ist dies oft gar nicht nötig. Hierbei zeigen wir gerne unsere Praxisräume, erklären den späteren Ablauf einer gynäkologischen Untersuchung sowie den Aufbau Deines Körpers mittels anschaulichem Bildmaterial.


Wir führen die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs durch. Diese Krebsart ist nicht erblich, sie wird durch sog. HPV Viren, zumeist durch Sexualkontakte, übertragen und ist die zweithäufigste Todesursache bei Frauen zwischen 15 und 44 Jahren. Die Impfung wird von den Kassen zwischen dem 9. Und 18. Lebensjahr übernommen, manchmal zahlen die Kassen die HPV Impfung bis zum 26. Lebensjahr. Infos findest du hierzu auch im Kapitel „zusätzliche Leistungen“.


In unserer Teenie-Sprechstunde teilen wir Informationsmaterial aus, das dir hilft, die Signale, Gefühle und Veränderungen deines Körpers in der spannenden Lebensphase, in der ein Mädchen zur Frau wird, besser zu verstehen. Wir sind für alle Fragen offen!


Wenn du es möchtest, ist eine Begleitung (Mutter, Freundin, Freund) willkommen. Wir freuen uns aber auch, wenn du alleine kommst. Alles was wir besprechen, bleibt unter uns.

Ihr Wunsch ist es ein Kind zu bekommen? Wunderbar!

 

Wir haben für Sie wichtige Informationen, die Sie vor einer Schwangerschaft beachten sollten. Sei es die Einnahme von Folsäure spätestens mit Absetzen der Pille oder die Kontrolle Ihres Impfpasses vor Eintritt der Schwangerschaft.

 

Sollte sich Ihr Kinderwunsch nicht erfüllen, bieten wir Ihnen auf hohem fachlichen Niveau diagnostische und therapeutische Schritte an. Unsere Expertise im Bereich Reproduktionsmedizin wurde durch das Nachrichtenmagazin FOCUS im Jahre 2017 sogar ausgezeichnet!  

 

Auch bei ungeplanter Schwangerschaft sind wir für Sie da!

Es ist uns wichtig, Schwangere vor und - wenn nötig - nach der Geburt vertrauensvoll und aus einer Hand zu betreuen.

 

Wir begleiten Sie fachlich und menschlich kompetent bei jedem Schritt ihrer Schwangerschaft:

 

  • Beratung bei bestehendem Kinderwunsch
  • Anlegen des Mutterpasses
  • Durchführung erforderlicher Ultraschalluntersuchungen (erweiterter US IIb in der 20.-22. SSW zum Ausschluss kindlicher Fehlbildungen UND Farbdoppler-Ultraschall zur Überprüfung der Durchblutung von Placenta, Nabelschnur und kindlichen Gefäßen)
  • Laboruntersuchungen
  • Anlegen des Cardiotokogramm-Geräts, welches die Herztöne Ihres Babys aufzeichnet

 

Ausschluss und ggf. Behandlung mütterlicher Erkrankungen in der Schwangerschaft gehört zu unseren Kernkompetenzen um Ihnen ein hohes Maß an Sicherheit zu gewähren. Wir beraten Sie auch gerne darüber, welche Untersuchungen in der Schwangerenvorsorge über die von den gesetzlichen Krankenkassen übernommenen Leistungen hinaus sinnvoll sind. Unser Angebot passt sich kontinuierlich den aktuellen Entwicklungen an!

 

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Schwangerschaft so angenehm wie möglich zu erleben und nehmen uns Zeit für Sie.

 

Durch die Nähe zur Universitätsfrauenklinik, zum Humangenetischen Institut und zur Kinderklinik ist es uns möglich Spezialuntersuchungen einzuleiten, falls erforderlich.

Blasenschwäche bzw. Harninkontinenz sind mit zunehmendem Lebensalter leider häufig immer noch ein Tabuthema, obwohl die Symptome zumeist gelindert und oft sogar geheilt werden können.

Wir beraten Sie grundsätzlich zu konservativen Therapien, wie Medikamenten, Beckenbodengymnastik bzw. - wenn dies keine Besserung bringt - zur Blasendruckmessung (Urodynamik) und den neuesten minimalinvasiven OP Methoden, bei denen meist nur ein kurzer Krankenhausaufenthalt nötig ist.


Genitalsenkungen oder -Vorfall sind Folge von schwachem Gewebe, Alterung, Schwangerschaften und Geburten. Abhängig von Lebenssituation, Leidensdruck und Schweregrad finden wir den für Sie besten therapeutischen Weg.

Die Wechseljahre sind eine natürliche Phase im Leben einer Frau!


Der Beginn ist unterschiedlich, erste Anzeichen ab 40 sind möglich. Es können – müssen nicht – körperliche und seelische Veränderungen in dieser Phase auftreten, die Sie als belastend oder sogar krankhaft empfinden. Ganz typische Symptome sind der unregelmäßige Zyklus, das Ausbleiben der Periode (Menopause), Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, aber auch Gewichtszunahme, Knochen- Muskelschmerzen, Schmerzen beim Verkehr, sexuelle Unlust und Inkontinenz.


Der Schweregrad der Symptome ist nicht vorhersehbar:
Statistisch spürt ein Drittel aller Frauen keine Symptome, ein Drittel hat leichte Beschwerden, nur das letzte Drittel leidet ernsthaft. Gerne stellen wir Ihnen in einem offenen Gespräch ohne Tabuthemen unseren ganzheitlichen Therapieansatz vor: Sport, pflanzliche Präparate, Ernährung, Akupunktur und Hormontherapie.


Manchmal müssen in die Therapieabwägung äußere Stressmomente, wie der Auszug erwachsener Kinder, Konflikte mit oder Trennung vom langjährigen Partner einbezogen werden. In persönlichen Gesprächen finden wir für Sie einen individuellen Weg, sich wieder möglichst vital und wohl in Ihrem Körper zu fühlen. Sprechen Sie uns an!

Abklärung hormoneller Probleme aller Art:

 

  • PCOS
  • Endometriose
  • Peri-/ Menopause
  • PMS - Prämenstruelles Syndrom
  • Zyklusstörungen
  • Haarausfall (hormonell bedingt)
  • kosmetische Endokrinologie
  • Beratung und Organisation von Social Freezing
  • Hormon-Ersatztherapie
  • Hormonspiralen zur Verhütung
  • GnRH-Pumpe bei hypo-hypo-gonadotroper Ovarialinsuffizienz
  • uvm.

Bei unklarem Ausfluss und Juckreiz, also bei Verdacht auf genitale Infektionen, bei unklaren Blutungen, bei unklaren Schmerzen vereinbaren Sie bitte gleich einen Termin in unserer Praxis!

Wir klären die Ursachen und leiten eine geeignete Therapie ein, um weitere Komplikationen zu vermeiden. Haben Sie Verständnis, dass wir uns bei unklaren Schmerzen vordringlich auf deren Klärung fokussieren.


Nach Therapieabschluss bösartiger gynäkologischer Tumore der Brust und des Unterbauchs führen wir in regelmäßigen Abständen Tumornachsorgen durch. Hierbei ist unser Ziel ein Wiederauftreten der Erkrankung rechtzeitig zu erkennen und Begleit-, Folgeerkrankungen zu mildern. Wir überwachen Ihre medikamentöse Therapie und veranlassen notwendige physikalische Maßnahmen. 

Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Nachbetreuung onkologischer Patienten.

Neben körperlichem Wohlbefinden liegt uns dabei Ihre geistige und seelische Gesundung am Herzen. Wir sind fachkundig geschult in psychosomatischer Grundversorgung. Durch unser freundliches Praxisambiente und durch persönliche Gespräche möchten wir dazu beitragen, dass Sie ganzheitlich gesunden.  

Über das von den gesetzlichen Krankenkassen gewährte Vorsorgeprogramm hinaus bieten wir Zusatzleistungen an, die Ihnen nach GOÄ in Rechnung gestellt werden können:

 

  • Ultraschall des kleinen Beckens, des Gebärmutterkörpers, der Schleimhaut, der Eierstöcke, der Harnblase
  • Ultraschall der Brustdrüse und der Lymphabflusswege
  • Immunologischer Stuhltest
  • Blasenkrebstest
  • HPV Abstrich
  • Verbesserter Zellabstrich
  • Chlamydienabstrich
  • Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs (grundsätzlich sinnvoll für alle Frauen, selbst wenn schon Viruskontakt erfolgte,
    richtet sich die Impfung immer gegen mehrere Untergruppen und führt hier zu einer Immunität)
  • Akupunktur
  • uvm.

Wir beraten Sie gerne zu o.g. Zusatzleistungen, sprechen Sie uns an!

 

Falls eine komplexe oder hochspezialisierte Betreuung unserer Patientinnen der MVZ-Frauenarztpraxis notwendig werden sollte, profitieren Sie von der Nähe und dem guten Kontakt zu den Einrichtungen der Universitätsmedizin.

Sprechstunde

Sprechzeiten nach vorheriger Terminvereinbarung.

Unsere Öffnungszeiten sind:

  • Montag von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Mittwoch von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Telefonisch sind wir für Sie von Montag bis Mittwoch zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr sowie donnerstags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr erreichbar.

Nachts sowie am Wochenende können Sie sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst wenden (Tel.: 06131 116 117).

Bei Notfällen wenden Sie sich außerhalb unserer Öffnungszeiten bitte an die Klinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Frauengesundheit (Tel.: 06131 17-2456, Gebäude 102).

Kontaktdaten

Telefon:  06131 17-7577 o. 06131 17-6067

Telefax:  06131 17-6471

Anschrift:
MVZ der Universitätsmedizin Mainz GmbH
Frauenarztpraxis
Gebäude 209, EG
Langenbeckstr. 1
55131 Mainz

Die Lage der Praxis auf dem Gelände der Universitätsmedizin:

Unsere Frauenärzte:

Platzhalterbild
Melanie Heim-Günster
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

06131 / 17-7577
frauenarztpraxis@mvz.unimedizin-mainz.de

Dr. med. Reckmann-Schlotmann
Dr. med. Eva Reckmann-Schlotmann
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

06131 / 17-7577
frauenarztpraxis@mvz.unimedizin-mainz.de

Univ.-Prof. Dr. med. M. Sc. Seufert
Univ.-Prof. Dr. med. M. Sc. Rudolf Seufert
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe,
Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin,
Spezielle Geburtshilfe und Perinatologie

06131 17-7577
frauenarztpraxis@mvz.unimedizin-mainz.de

Unser Praxisteam:

Balz
Ingrid Balz
Qualifikationen: Medizinische Fachangestellte

06131 17-7577
frauenarztpraxis@mvz.unimedizin-mainz.de

Platzhalterbild
Yvonne Manlik
Qualifikationen: Medizinische Fachangestellte

06131 17-7577
frauenarztpraxis@mvz.unimedizin-mainz.de