Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

das im Jahr 2004 in Kraft getretene Gesundheitsmodernisierungsgesetz (GMG) ermöglicht die ambulante Versorgung von Patientinnen und Patienten in medizinischen Versorgungszentren. Die diesem Gesetz zugrundeliegende Idee ist es, durch eine fachübergreifende Behandlung sowie der Nutzung gemeinsamer Ressourcen für die Patientinnen und Patienten eine bessere medizinische Versorgung zu erreichen. Als 100-prozentige Tochter der Universitätsmedizin erbringt das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) der Universitätsmedizin Mainz GmbH Leistungen in den Facharztpraxen Pathologie, Nuklearmedizin, Labormedizin, Strahlentherapie, Humangenetik, Neuropsychologie, Frauenheilkunde und Kinderwunschbehandlung.

Unser Ziel im MVZ ist es, Ihnen ärztliche Beratungs- und Behandlungsleistungen auf hohem Niveau anzubieten. Hierzu nutzen wir im Bedarfsfall über Kooperationen auch die Expertise der unimedizinischen Kollegen und Kolleginnen. Wir haben für Sie auf den nachfolgenden Seiten die Leistungsangebote der einzelnen Praxen dargestellt. Detailliertere Angaben finden Sie auch auf Informationsblättern, die aus einzelnen Fachdisziplinen aufrufbar sind.

Wir arbeiten nach dem Qualitätssystem QEP – Qualität und Entwicklung in Praxen.

Startseite MVZ
Druckansicht
Seite weiterempfehlen